HERBERT GRÖNEMEYER – Live in Bochum

GeschÀtzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Unsere Bewertung

9

Gesamtnote

Heimspiele von Musikern sind immer wieder etwas Schönes. „Moment“, mag jetzt der eine oder andere aufmerken. „Der Herbert kommt doch gar nicht aus Bochum.“ Das stimmt, aber wenn man eine Stadt mit ihm verbindet, dann wohl Bochum – und dann gibt es da noch das alte Sprichwort „Home is where the heart is“, so dass es berechtigt ist, die Live in Bochum von Herbert Grönemeyer als ein Heimspiel zu bezeichnen. Parallel zum 23-CD-Box-Set Alles (auch als auf 2.000 Exemplare limitierte 25-Vinyl-Box erhĂ€ltlich), das eine Werkschau Grönemeyer plus RaritĂ€ten darstellt, erscheint Live in Bochum sowohl auf Doppel-CD als auch auf Doppel-Vinyl im schicken Klappcover und zeigt, in welch beeindruckender Form der heute 60-JĂ€hrige im Jahr 2015 auf der Dauernd jetzt-Tour war.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Die Setlist wurde dabei auf den Abend zugeschnitten – so erscheint es in der Stadt mit dem „Herzschlag aus Stahl“ logisch, mit Unter Tage anzufangen, mit dem Herbert Grönemeyer gleich alle Sympathien auf seiner Seite hat. Es folgt eine begeisternde Reise durch eine Ausnahme-Diskografie mit vielen Hits. So kann ein Grönemeyer es sich selbst in Bochum direkt leisten, eben das StĂŒck Bochum bereits an fĂŒnfter Stelle zu spielen (eingeleitet mit dem Lied der Bergleute), ohne damit dem Spannungsbogen Unrecht zu tun. Schön auch das Saxophon-Solo im StĂŒck, das ihm sehr gut zu Gesicht steht. Was ebenfalls angenehm auffĂ€llt: Stammt das Jahr Bochum aus dem Jahr 1984, so folgt darauf Schiffsverkehr aus dem Jahr 2011 und ein Bruch ist nicht zu erkennen. Das Live-Gewand hĂŒllt die Diskografie somit in etwas Zeitloses.

Neben dem großen BĂŒndel Hits ist auch schön zu hören, dass der KĂŒnstler gerne Stellung bezieht zu dem, was in der Welt passiert. So kĂŒndigt er StĂŒck vom Himmel damit an, dass man eigentlich dachte, dass die Welt inzwischen weiter zusammengerĂŒckt sein mĂŒsste, wĂ€hrend einem die letzten zwei Jahre gezeigt haben, dass traurigerweise eher das Gegenteil der Fall ist. Bei allem Ernst ist er aber auch zu Scherzen aufgelegt, wenn er beispielsweise fragt, ob jemand einen besseren und klareren SĂ€nger kenne als ihn – gefolgt von „ihr sollt nicht lĂŒgen“. Gerade Momente wie diese zeichnen die Live-Aufnahme aus, die musikalisch ĂŒber jeden Zweifel erhaben ist. MĂ€nner, Alkohol, Bleibt alles anders… Hit-seitig gibt es da nix zu bemĂ€ngeln, umgesetzt ist es sehr gut und man merkt, dass der Gedanke war, nicht einfach nur ein Set runterzuspielen, sondern dieses auch angemessen live rĂŒberzubringen und zudem auch den Kontakt zum Publikum zu wahren.

ZusÀtzlich zu den Aufnahmen aus Bochum wurde die Veröffentlichung noch um zwei Aufnahmen aus Berlin ergÀnzt: Eine tiefgehende Live-Version von Roter Mond begegnet, beendet wird die Veröffentlichung von Ich dreh mich um dich, das melancholisch, aber gerade durch das mitsingende Publikum auch sehr GÀnsehaut-produzierend begegnet. Eine sehr gelungene Angelegenheit, dieses Live-Album eines der verdientesten deutschen Musiker der Gegenwart.

Tracklist HERBERT GRÖNEMEYER – Live in Bochum:

CD 1
01. Unter Tage
02. Wunderbare Leere
03. Fang mich an
04. Unser Land
05. Bochum
06. Schiffsverkehr
07. StĂŒck vom Himmel
08. MĂ€nner Medley (MĂ€nner / Was soll das / Vollmond)
09. Neuer Tag
10. Der Weg

CD 2
01. Flugzeuge im Bauch
02. Musik nur, wenn sie laut ist
03. Mensch
04. Alkohol
05. Bleibt alles anders
06. Morgen
07. Demo (Letzter Tag)
08. Feuerlicht
09. Bochum (Reprise)
10. Halt mich
11. Der Mond ist aufgegangen
12. Roter Mond (Bonus Track, Piano Version, Live in Berlin 2015)
13. Ich dreh mich um dich (Bonus Track, Live in Berlin 2015)

Weblinks HERBERT GRÖNEMEYER:

Homepage: www.groenemeyer.de
Facebook: www.facebook.com/herbertgroenemeyer
Twitter: www.twitter.com/groenemeyer

Live in Bochum

Preis: EUR 16,99

3.8 von 5 Sternen (40 Kundenbewertungen)

62 neu & gebraucht ab EUR 9,49