WESTERNHAGEN – MTV Unplugged

GeschÀtzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Unsere Bewertung

8

Gesamtnote

Sitzend, mit GĂ€sten und auf akustische Instrumente reduziert – so das bekannte und dabei sowohl simple wie auch sehr erfolgreiche Konzept von MTV Unplugged. Was einst selten und irgendwie besonders war, erscheint einem heute zwar etwas inflationĂ€r, wenn man sieht, dass inzwischen auch KĂŒnstler wie Revolverheld oder auch Cro mitmachen (trotz unbestrittener musikalischer Verdienste), aber mit Marius MĂŒller-Westernhagen hat man auch bei den deutschen KĂŒnstlern in diesem Jahr mal wieder einen mit dabei gehabt, der zu den wirklich eingesessenen KĂŒnstlern gehört. Über 40 Jahre nach dem DebĂŒt-Album blickt er auf ein vielseitiges Oeuvre zurĂŒck, bei dem es sich lohnt, mal eine andere Seite am Werk des Westernhagen zu hören.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

HierfĂŒr erschien nun die MTV Unplugged in verschiedenen Varianten und Editionen, die an dieser Stelle in der Doppel-CD-Version betrachtet sein soll. FrĂŒh fĂ€llt dabei auf: Es hat alles einen sehr entspannten Charakter, wie locker gespielte Nummern im Sinne von Halt mich noch einmal zeigen. „Entspannt“ und „locker“ sollen dabei jedoch nicht heißen, dass hier die notwendige Ernsthaftigkeit fehlen wĂŒrde. Nein, man merkt eben, dass Westernhagen Spaß daran hat, in dieser AtmosphĂ€re einmal seine StĂŒcke zu prĂ€sentieren. Das notwendige GefĂŒhl fehlt dabei keineswegs – der intime Rahmen gibt Titeln wie Weil ich dich liebe gar noch mehr Emotionen mit auf den Weg.

Dabei ist ein Set entstanden, bei dem Westernhagen einen guten Querschnitt prĂ€sentiert und auch die großen Hits nicht auslĂ€sst. Gerne auch mal mit illustren GĂ€sten, wie unter anderem in Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz, bei dem Udo Lindenberg mitspielt (der ja auch selbst bereits mit einem MTV Unplugged begeistern konnte). Hoch anzurechnen ist Westernhagen und seiner Band auch, dass man nicht einfach die verzerrten Gitarren gegen die Akustik-Gitarren eingetauscht hat, sondern auch die StĂŒcke ansprechend fĂŒr dieses Klanggewand arrangiert hat. Ein Schweigen ist feige beispielsweise beinhaltet sowohl die reibeiserne Stimme des Originals als auch ansprechende Unplugged-KlĂ€nge, die das GefĂŒhl der Aufnahme gut vermitteln können – auch ohne, dass man das Bild sehen kann dazu.

Auf der Doppel-CD finden sich knapp zwei Stunden ansprechender KlĂ€nge von Westernhagen. Sicher: Wer ihn vorher nicht mochte, wird auch durch das MTV Unplugged-Programm nicht unbedingt ein Fan. Aber man muss dennoch nicht Fan sein, um diese Aufnahme zu mögen. Man sollte ihr auch dann eine Chance geben, wenn man sich fĂŒr deutschsprachige Rock-KlĂ€nge im Allgemeinen begeistern kann.

Übrigens: 2017 wird Westernhagen mit seinem Unplugged-Programm auch noch einmal auf Tour gehen. Die Daten finden sich weiter unten.

Tracklist WESTERNHAGEN – MTV Unplugged:

CD 1
01. Willst du tanzen
02. Geiler is‘ schon
03. Halt mich noch einmal
04. Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz (feat. Udo Lindenberg)
05. Luft um zu atmen (feat. Lindiwe Suttle)
06. Es geht mir gut
07. Weil ich dich liebe
08. Alphatier
09. Liebe (Um der Freiheit Willen)
10. Lass uns leben (feat. MiMi MĂŒller-Westernhagen)
11. Liebeswahn
12. Rosen
13. Durch deine Liebe (feat. Elen)

CD 2
01. Willenlos
02. Schweigen ist feige
03. Nur ein Traum
04. Mit 18 (feat. Jan Plewka)
05. Taximann
06. Heroes
07. Lichterloh
08. Sexy
09. Wieder hier
10. Freiheit
11. Johnny W.

Weblinks WESTERNHAGEN:

Homepage: www.westernhagen.de
Facebook: www.facebook.com/westernhagen.de
Twitter: www.twitter.com/MMWesternhagen

MTV Unplugged (2CD)

Preis: EUR 9,90

4.1 von 5 Sternen (101 Kundenbewertungen)

41 neu & gebraucht ab EUR 9,90

Tourdaten WESTERNHAGEN (Unplugged) 2017:

27.08.2017 Coburg, Schloßplatz
30.08.2017 Mönchengladbach, SparkassenPark
01.09.2017 Hamburg, Barclaycard Arena
02.09.2017 Halle (Saale), FreilichtbĂŒhne Peißnitz
05.09.2017 Berlin, WaldbĂŒhne
19.10.2017 Köln, LANXESS Arena
20.10.2017 Hannover, TUI Arena
22.10.2017 Stuttgart,Hanns-Martin-Schleyer-Halle
24.10.2017 Mannheim, SAP Arena
26.10.2017 MĂŒnchen, Olympiahalle
27.10.2017 Dortmund, Westfalenhalle 1

Kommentar verfassen