WALKING ON CARS РKöln, Live Music Hall (26.09.2016)

Walking On Cars, © Markus Hillgärtner
Walking On Cars, © Markus Hillgärtner
Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Walking On Cars, die f√ľnfk√∂pfige irische Alternative-Rock-Band aus Dingle, war am 26. September 2016 zu Gast in der Live Music Hall in K√∂ln. Das Konzert war aufgrund der gro√üen Nachfrage vom Gloria in die Live Music Hall verlegt und trotz der gr√∂√üeren Halle dennoch ausverkauft. Kein Wunder, denn die Band geh√∂rt zurzeit zu den hei√üesten Newcomern und ihr Hit Speeding Cars l√§uft im Radio zurzeit rauf und runter.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Doch bevor es mit Walking On Cars losging, war es an Brian Deady (ausgesprochen: Brian Dee-Dee), das K√∂lner Publikum zu begeistern. Der ebenfalls aus Irland stammende S√§nger hatte sich mit Jonny Coote musikalische Unterst√ľtzung mitgebracht. Mit im Gep√§ck hatte er zudem sein zweites Album Non-Fiction, welches Ende 2015 ver√∂ffentlicht wurde. Der Singer-Songwriter √ľberzeugte mit seiner Darbietung von sehr pers√∂nlichen Songs und einer Soulstimme, die live hervorragend r√ľberkam. Auch wenn das Publikum mangels Textkenntnis nicht mitsingen konnte, hatten doch alle Beteiligten ihren Spa√ü.

Nun war es soweit und Walking On Cars betraten die B√ľhne. Patrick Sheehy (S√§nger), Sorcha Durham (S√§ngerin, Keyboard), Dan Devane (Gitarre), Paul Flannery (Bass), Evan Hadnett (Schlagzeug) starteten den Gig etwas ungew√∂hnlich mit einem Prince Cover anstatt mit einer eigenen Nummer. Den K√∂lnern machte dies jedoch nichts aus, denn sie waren von der ersten Sekunde an begeistert mit von der Partie.

W√§hrend bei den Prince Liedern nicht jeder mitsingen konnte, gab es fortan kein Halten mehr und die K√∂lner schlossen sich am Tick Tock zu einem Chor zusammen und bildeten als Einheit das sechste Bandmitglied. Ein Umstand, der nat√ľrlich auch von der Band anerkennend gew√ľrdigt wurde. Song f√ľr Song spielten sich Walking On Cars unter stetig wachsender Begeisterung der K√∂lner ans Ende ihrer regul√§r auf nur elf Songs ausgelegten Setlist.

Doch schon bereits vor der Zugabe war klar, dass es das so noch nicht gewesen sein konnte, immerhin wurde mit Speeding Cars ihr gr√∂√üter Hit noch nicht gespielt. Dieser und Coming My Way, Solo von S√§nger Patrick Sheehy am Keyboard vorgetragen, bildeten w√§hrend der Zugabe vermutlich die beiden Highlights des gesamten Abends. W√§hrenddessen konnte sich das K√∂lner Publikum stimmlich noch einmal beweisen, bevor das Konzert endg√ľltig zu Ende war.

Obwohl das Quintett bereits 2010 gegr√ľndet wurde, gibt es bislang mit Everything This Way (Ver√∂ffentlichung: 29. Januar 2016) erst ein Album der Band. Diesem Umstand geschuldet haben die Iren nur begrenzt Material f√ľr eine Headlinershow, sodass das Konzert ein bisschen fr√ľher als gew√ľnscht endete. Nichtsdestotrotz hatten die Besucher einen sch√∂nen Abend mit einer klasse Band und einem guten Support. Walking On Cars sollte man sich definitiv weiter merken, denn von denen wird man vermutlich auch in Zukunft noch viel h√∂ren.

Setlist WALKING ON CARS @ Live Music Hall, Köln

01. Nothing Compares 2 U / Purple Rain (Prince Cover)
02. Tick Tock
03. Two Stones
04. At Gunpoint
05. Ship Goes Down
06. Always Be With You
07. Don’t Mind Me
08. Love Backs Down
09. Flying High Falling Low
10. Hand In Hand
11. Catch Me If You Can
12. Coming My Way (Z)
13. As We Fly South (Z)
14. Speeding Cars (Z)

Everything This Way

Preis: EUR 7,99

4.8 von 5 Sternen (117 Kundenbewertungen)

64 neu & gebraucht ab EUR 3,77

Kommentar verfassen