NIGHT MOVES – Pennied Days

Night Moves - Pennied Days
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung

8

Gesamtnote

Angefangen haben John Pelant und Micky Alfano 2009 mit Night Moves als Duo, das Debüt Coloured Emotions wiederum erschien 2013 dann als Trio, jetzt ist man auf Pennied Days wieder in der ursprünglichen Duo-Besetzung unterwegs. Dabei beschäftigen sie sich vor allem mit etwas, das eigentlich so einfach klingt, aber doch eine Lebensaufgabe sein kann: zu sich selbst zu finden. Ob die Bandmitglieder nun zu sich selbst gefunden haben, ist dem Hörer am Ende des Albums natürlich nicht ganz klar, aber die Mittel, mit denen sie diesen Versuch anstellen, können sich sehr hören lassen: 70s-Touch, Folk-Anleihen, psychedelische Motive und gut gemachter Gitarren-(Dream-)Pop.

Man muss das „böse Wort“ hier verwenden und dazu erwähnen, dass es positiv gemeint ist an dieser Stelle: Die Klänge, die uns die Night Moves auf Pennied Days präsentieren, sind nun einmal ganz schön „retro“. Das wird beispielsweise deutlich, wenn man Denise, Don’t Wanna See You Cry hört. Folkig angehauchter, mitunter gar waviger Gitarren-Pop, der etwas verhangenes hat und einen dabei gut mitnehmen kann auf eine musikalische Reise. Auch die Psychedelik schimmert dabei immer mal wieder gerne durch, manchmal wähnt man die Night Moves in Nachbarschaft von Echo & The Bunnymen – es würde zumindest nicht wundern, wenn die Band die The Killing Moon öfter mal aus dem Regal zieht.

Trotz häufiger Verträumtheit ist auch immer ein mitnehmendes Element zu finden in den Stücken. Man merkt es unter anderem gut, wenn man Kind Luck hört, bei dem die eröffnenden Gitarrenlinien in einem verhangenen Korsett dennoch ziemlich klar wirken, das Gefühl in den Stücken wird deutlich und es entstehen Nummern, in denen man sich fallen lassen kann. Leider sind es nur neun davon, die man auf dem Album finden kann. Man würde gerne noch mehr hören – aber dafür ist das Gebotene wie aus einem Guss und man weiß hinterher den Repeat-Knopf zu schätzen. Großes Kino!

Tracklist NIGHT MOVES – Pennied Days:

01. Carl Sagan
02. Denise, Don’t Wanna See You Cry
03. Leave Your Lights On
04. Border On Border
05. Kind Luck
06. Hiding In The Melody
07. Staurolite Stroll
08. Alabama
09. Only To Live In Your Memories

Weblinks NIGHT MOVES:

Homepage: www.nightmovesmpls.com
Facebook: www.facebook.com/NightMovesMPLS
Twitter: www.twitter.com/nightmovesmpls

Pennied Days

Preis: EUR 12,76

(0 Kundenbewertungen)

28 neu & gebraucht ab EUR 0,99

Kommentar verfassen