R.I.P. – Sänger David Bowie gestorben!

rip_david_bowie
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Look up here, I’m in heaven“, heißt es in Lazarus, das auf dem neuen David Bowie-Album Blackstar zu hören ist. Leider ist diese Aussage nun bittere Realität geworden. Wie bekannt wurde, erlag der Sänger am 10. Januar 2016 im Alter von 69 Jahren seinem Krebsleiden. Blackstar, sein erst Freitag an seinem 69. Geburtstag veröffentlichtes Studioalbum, ist damit sein letztes Vermächtnis an die Pop-Welt.

Es scheint, als läge über diesem Jahreswechsel ein dunkler Schatten für die Musikwelt. Verstarb vor zwei Wochen erst die Metal-Koryphäe Lemmy Kilmister, Frontsänger der Band Motörhead, muss nun ein weiterer Trauerfall beklagt werden: Der britische Superstar David Bowie ist tot. Nach ersten Meldungen des Hollywood Reporters, wurde die traurige Nachricht über das Ableben Bowies, der vor wenigen Tagen seinen 69. Geburtstag feierte, seitens eines Sprechers auf der Facebook-Seite bestätigt:


Via Twitter bestätigte David Bowies Sohn Duncan Jones, die schockierende Nachricht über den Tod seines Vaters und postete dazu ein Foto von seinem Vater und sich als kleinem Jungen:

Erst am vergangen Freitag, 8. Januar, pünktlich zum 69. Geburtstag, war das neuste Werk „Blackstar“ der Pop-Ikone veröffentlicht worden. David Bowie, der rund 140 Million Tonträger verkauft hat, zählt nicht nur wegen seinen zahlreichen Hits wie Space Oddity und Let’s Dance zu den bedeutendsten Künstler der Pop-Geschichte, sondern auch durch seine exzentrische Art.

Blackstar

Preis: EUR 7,99

4.5 von 5 Sternen (286 Kundenbewertungen)

98 neu & gebraucht ab EUR 3,49

Zum Gedenken an diesen großen Künstler zeigt EinsFestival heute Abend um 20:15 Uhr das David Bowie Konzert von der Loreley im Jahre 1996!

Foto: Jimmy King

Kommentar verfassen