ERASURE – Always – The Very Best Of Erasure

cover-2015-erasure-always-the-very-best-of-erasure.jpg
Geschätzte Lesezeit: 4 Minute(n)

Unsere Bewertung

10 Bewertung

 Schlappe 30 Jahre ist es nun her, als Ex-Depeche Mode- und Yazoo Mastermind Vince Clarke für sein neues Projekt Erasure einen geeigneten Sänger suchte und prompt fündig wurde: Andy Bell, dessen kraftvolle, bluesige Stimme auf ganzer Ebene überzeugen konnte. So veröffentlichten Erasure ihre Debütsingle Who Needs Love Like That und somit wurde der Startschuss für eine große Karriere gegeben, die bis zum heutigen Tage anhält. Zeit also, das Jubiläum mit einer 3-CD Compilation ihrer größten Hits zu feiern.

Und diese Zusammenstellung hat es in sich. Auf CD 1 kann man nachvollziehen, warum das Duo zum Besten gehört, was die Popwelt zu bieten hat. Denn kaum eine andere Band versteht es so gut, innerhalb von 3 Minuten zum Punkt zu kommen und das Publikum mit wunderschönen Melodien und tollem Gesang zu verzaubern. Es reihen sich Klassiker an Klassiker, die auf keiner Achtziger Jahre Party fehlen dürfen. (Denn der Fokus liegt eher auf den 80er/90er Hits als auf den neueren Stücken) Als kleines Dankeschön für die treuen Fans gibt es die 2015 Version von Sometimes, von David Wrench neu gemischt, die zwar nicht viel Neues bietet, dennoch fetter klingt und zum Tanzen anregt. Vince Clarke himself legte Hand an einem neuen Remix von Stop! und zudem gibt es neue Remixes von Grumbling Fur und GRN zu bestaunen. Auch CD 2 und 3 haben es in sich. Hier findet man gut abgehangene Original 12“ Versionen (Oh L’amour – PWL Funky Sisters Say ‘Ooh La La, A Little Respect – Big Train Remix) sowie eher experimentelle Überarbeitungen (Wie der spukige The Circus – Eternal Eraser Mix, das technoide Fingers & Thumbs (Cold Summer’s Day) und der coole Gassenhauer Sometimes – Erasure & Flood Mix).

Fazit: eine gut gelungene Retrospektive der besten Erasure Hits verteilt auf drei CDs. Im Booklet liest man übrigens den Satz …i think people still enjoy a good tune they can sing out aloud in the shower“. Dem ist nichts hinzuzufügen!

Tracklist – CD 1:
01. Who Needs Love Like That
02. Oh L’amour
03. Sometimes
04. Victim Of Love
05. The Circus
06. Ship Of Fools
07. Chains Of Love
08. A Little Respect
09. Stop!
10. Drama!
11. Blue Savannah
12. Chorus
13. Love To Hate You
14. Take A Chance On Me
15. Always
16. Fingers & Thumbs (Cold Summer’s Day)
17. Breathe
18. Be With You
19. Elevation
20. Sometimes – 2015 Mix

Tracklist – CD 2 (Nur Deluxe-Edition):
01. Who Needs Love Like That – Mexican Mix
02. Oh L’amour – PWL Funky Sisters Say ‘Ooh La La’
03. The Circus – Eternal Eraser Mix
04. A Little Respect – Big Train Remix
05. Stop! – Vince Clarke Sync 82 Remix
06. Blue Savannah – Der Deutsche Mix II
07. Chorus – Vegan Mix
08. Love To Hate You – LFO Modulated Filter Mix
09. Always – Microbots Inside Your Brain Mix
10. Fingers & Thumbs (Cold Summer’s Day) – Tin Tin Out Remix
11. Breathe – GRN Remix
12. Elevation – BT Remix

Tracklist – CD 3 (Nur Deluxe-Edition):
01. Victim Of Love – Vixen Vitesse Remix
02. Chains Of Love – Vince Clarke Remix
03. Drama! – Krucial Remix
04. You Surround Me – Mark Saunders Remix
05. Star – Interstella Mix
06. Am I Right – The Grid Remix
07. Run To The Sun – Beatmasters’ Galactic Remix
08. In My Arms – BBE Remix
09. Freedom – Mark Picchiotti Strumapella Remix
10. Be With You – Starshapes Remix
11. Sometimes – Erasure & Flood Mix

Always: The Very Best of Erasure (Deluxe Edition)

Preis: EUR 12,39

3.7 von 5 Sternen (14 Kundenbewertungen)

32 neu & gebraucht ab EUR 12,09

Kommentar verfassen