MARINA AND THE DIAMONDS – Köln, Essigfabrik (06.05.2015)

2015-05-06_Marina_And_The_Diamonds_-_Bild_002.jpg
GeschÀtzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Marina and the Diamonds – Eine SĂ€ngerin und ihre Fans

Bei ihrem Auftritt in der Essigfabrik bewies die walisisch-griechische SĂ€ngerin, dass ihre Diamonds sie niemals im Stich lassen werden. Wenn Marina Diamandis sagt "Jump!", fragen sich ihre Fans "Wie hoch?". Was auch immer die SĂ€ngerin sagte oder tat, es wurde mit einem lauten Schrei aus der Menge der gut gefĂŒllten Essigfabrik beantwortet.

Mit einem gigantischen BĂŒhnenhintergrund aus Sternen und Planeten, einem leuchtenden MikrofonstĂ€nder, der stĂ€ndig die Farbe wechselte und einem Kopfschmuck mit dem Schriftzug "Froot" hatte Marina die BĂŒhne wĂ€hrend ihrer gut einstĂŒndigen Performance vollstĂ€ndig im Griff. Und das auch schon von Beginn an, von dem mehr als selbstbewussten Opener Bubblegum Bitch bis hin zu ihrem Hit Hollywood schien es ihr sichtlich Spaß gemacht zu haben, in Köln aufzutreten. Weit weg von Katy Perrys Ernsthaftigkeit schlendert Marina zwar auch mit einer Farbenpracht von Konzert zu Konzert, doch ist ihr aktuelles Album Froot eindeutig langsamer im Tempo, aber krĂ€ftiger im Sound. Vergangenen MĂ€rz schoss es in den amerikanischen Billboard Charts direkt auf Platz 8.

Begleitet wurde Marina von einer Band, bestehend aus den ĂŒblichen Komponenten: Gitarre, Bass, Schlagzeug und Synthesizer, die
ihre Songs ĂŒberzeugend wiedergaben, und spĂ€testens bei I Am Not A Robot die Fans dazu brachten, lautstark mitzusingen.
WĂ€hrend der mitreißenden Refrains wusste Marina, wie man sich auf der BĂŒhne positioniert. Sie wirkte sehr fit und kontrolliert.
Vor allem aus ihren tiefen Tönen gewann sie ihre Sicherheit und Kraft und brachte so oft ihren walisisch-griechischen Akzent
zum Vorschein, der ihre weitreichende Stimme so einzigartig macht.
Popmusik ist nicht jedermanns Sache, doch war es an diesem Tag erstaunlich zu sehen, wie gut man selbst diese Musik auf die BĂŒhne
ĂŒbertragen, einen wunderbaren Sound entwickelen und eine Marina Diamandis weiterhin große Hallen fĂŒllen kann.

Setlist MARINA AND THE DIAMONDS @ Köln, Essigfabrik (06.05.2015):
01. Bubblegum Bitch
02. Forget
03. Mowgli’s Road
04. I Am Not a Robot
05. Savages
06. Obsessions
07. Happy
08. Froot
09. Can’t Pin Me Down
10. Hollywood
11. Primadonna
12. Blue
13. I’m a Ruin
14. Radioactive
15. How to Be a Heartbreaker

Fotos: André Techert

Kommentar verfassen