DEAD GUITARS – Köln, Blue Shell (30.05.2015)

2014-12-20_Dead_Guitars_-_Bild_029x.jpg
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Während die Fans der Dead Guitars, noch immer auf das neue, vierte Album der Band warten, rocken die von den legendären Twelve Drummers Drumming, welche Mitte der Achtziger Jahre einige Erfolge feiern konnten, bekannten Herren und der charismatische Sänger Carlo van Putten das Haus in Köln und schaffen es einen Bogen von den Frühwerken zu den neuen Songs zu schlagen. Die Band hat auch schon mit solch etablierten Acts wie The Missions Frontmann Wayne Hussey zusammen gearbeitet, der es sich nicht nehmen ließ, auch auf dem Album Flags der Dead Guitars auszuhelfen.

Hussey ist zwar an diesem Abend nicht am Start, aber Carlo und seine Mannen schafften es, dass niemand im Blue Shell den The Mission Sänger vermisste, mit Wae-Rock vom Feinsten, der aber auch Raum für manchen melancholischen Einfall bot, zeigten die Dead Guitars, dass Musik die von Hand gemacht ist, noch immer die Musik ist, die das Herz am ehesten anspricht.

Den fast durchweg eingefleischten Fans im gut gefüllten Blue Shell gefiel das Konzert außerordentlich gut und auch die Nachtschwärmer, die eigentlich zur „The Cure Party“ im Anschluss gehen wollten, zeigten sich beeindruckt, vom musikalischen Können der Band. Kein Wunder, gab es doch Klassiker wie Name Of The Sea oder Crash ebenso zu hören, wie brandheiße Songs und den einen oder anderen bisher noch unveröffentlichten Track wie Mona Lisa. Wir sind jedenfalls schon ganz heiß auf das neue Material!

Dead Guitars, der Name ist ein Hohn im Bezug auf die Außenwirkung dieser Band, die intensiver kaum sein kann.

Setlist DEAD GUITARS @ Köln, Blue Shell (30.05.2015):
01. Name of the Sea
02. Crumble Zone
03. Love Goddess and the Love Ghost
04. Surrender
05. Mona Lisa
06. Wooden Head
07. (New Song)
08. Along the Great Divide
09. Pristine
10. Heaven 7
11. Silver Cross River (Z)
12. (New Song) (Z)
13. Crash (ZZ)

Foto: Archiv

Weblinks:
Homepage: www.deadguitars.com
Facebook: www.facebook.com/pages/Dead-Guitars/297763331665

Zurück zum Artikel
ArchivArchiv

Kommentar verfassen