Preview : OPEN SOURCE FESTIVAL feiert 2015 das 10. Jubiläum in Düsseldorf

OSF15_Schriftzug.png
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)

Zum Zelebrieren seines 10-jährigen Jubiläums lädt in diesem Jahr das eintägige und umweltfreundliche Open Source Festival am 27. Juni 2015 in Düsseldorf ein. Dafür werden auf der Galopprennbahn inmitten des Grafenberger Walds zwei Bühnen errichtet, auf denen sich sowohl internationale Indie-Hochkaräter die Klinke in die Hand geben, als auch aufstrebenden Künstlern auf einer Young Talent Stage eine Auftrittsmöglichkeit erhalten.

Zu den diesjährigen Highlights zählen definitiv Death Cab For Cutie (USA), Metronomy (UK), Kakkmaddafakka (NOR) und Future Brown (USA/UK).

Für die mit dem ÖPNV anreisenden Festivalgäste gibt es einen kostenlosen Shuttlebus, der sie von den angrenzenden Haltestellen bequem vor die Festivalhaustür chauffiert.

Bislang sind folgende Acts bestätigt:
Death Cab For Cutie, Future Brown, Harmonious Thelonius And The Cuban Nightmare Band, Honig, Ivory Clay, Kakkmaddafakka, Laurel Halo, Mark Ernestus (DJ-Set), Mark Ernestus’ Ndagga Rhythm Force, Metronomy, Robbing Millions; Sex in Paris, Texas; Tolouse Low Trax

Alle Infos gibt es auf der Festivalhomepage: http://open-source-festival.de

Kommentar verfassen