DIE HAPPY & LACSON – Bochum, Matrix (28.12.2014)

2014-12-28_Die_Happy_-_Bild_002.jpg
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Für mein letztes Konzert des Jahres packte ich also mein Geraffelt zusammen und fuhr bei Schnee und Eis Richtung Bochum um mir noch einmal eine Band anzuschauen, die durchaus behaupten kann Tourneeerfahrung zu haben. Die Happy aus Ulm waren auf traditioneller Wintertournee unterwegs.

Im Handgepäck gab es dann mit Lacson auch einen Support aus der Schweiz und Deutschland, die sich aber schnell als zu groß dafür erwiesen. Nicht nur vom Volumen. Die Biografie der noch sehr jungen Band, liest sich zumindest spassig und lässt auf mehr hoffen. In Kurzform: ein Schweizer Songwriter (Raphael Kraus) trifft auf einen deutschen Schlagzeuger (Dennis Poschwatta). Dass das der Drummer von den Grano Apes ist macht das Ganze dann speziell. Statt „nur“ zu produzieren setzt Herr Poschwatta sich direkt mit an die Felle. Heraus gekommen ist großartiger Indie-Rock (aktuelles Album: 1234567Days), der durch 2 weitere gestandene Musiker (Beat Diesel, Godi Hildmann) professionell und mit sichtlichem Spaß, wiedergegeben wurde!

Nach kurzer Umbaupause betraten dann auch Die Happy die Bühne. Mit gewohnter Besetzung, guter Laune und einem recht aktuellen Album im Gepäck legten die Jungs und Marta dann sofort los. Der Opener Hypnotized ist vom 2014er Album Everlove und den Fans, wie alle folgenden Stücke auch, durchaus geläufig. Mit einer Setlist, die ziemlich Energie geladen war, passte es alles sehr gut in die Bochumer Matrix.

Auch die kleinen Geschichten zwischen den Stücken fügten sich gut ein, und man merkte, das viele Fans anwesend waren, die sich das auch gerne anhörten und laut lachten als Frau Jandová erzählte warum Sie in Jeans und Shirt auf der Bühne stand. Einfach mal den Schlüssel vom Mietwagen in den Nachtschlitz werfen während das Gepäck noch sanft im Auto schlummert ist schon einen Lacher wert. Aber auch in Jeans und Shirt machte Sie eine gute Figur und die Band lieferte den perfekten Rahmen um ein Konzert abzuliefern, bei dem sich sicher niemand ärgerte, anwesend gewesen zu sein.

Nächstes Jahr gerne wieder!

Setlist DIE HAPPY:
01. Hypnotized
02. Dance for you tonight
03. Not that Kind of Girl
04. Don’t you
05. Too fast
06. Easy come easy go
07. I could die happy
08. Violent Dreams
09. Whatever
10. The End
11. Rebel in you
12. Peaches
13. Hang on
14. Blood Cell Traffic Jam
15. Love to hate you
16. Goodbye
17. Ever love (Z)
18. Slow Day (Z)
19. Supersonic Speed (Z)
20. God gave Rock’n Roll to you / Bullet in your Head (Z)

Die Happy:

Lacson:

Fotos: Frank Güthoff

Kommentar verfassen