LACRIMOSA – Live In Mexico City (2-CD)

cover-lacrimosa-live-in-mexico-city.jpg
GeschÀtzte Lesezeit: 3 Minute(n)

LACRIMOSA – Live In Mexico City
(2-CD)

Zwölf Studioalben, unzĂ€hlige Konzerte auf dem ganzen Erdball und unverwechselbare Musik, deren BestĂ€ndigkeit in der steten Neuerfindung ihrer selbst zu scheinen liegt – nach ĂŒber zwanzig Jahren Bandgeschichte erscheint am 18. Juli 2014 das nunmehr dritte Livealbum Lacrimosas. Sieben Jahre nach Erscheinen der letzten Konzert-CD Lichtjahre, welche damals in zwölf verschiedenen LĂ€ndern aufgenommen wurde, prĂ€sentiert Mastermind Tilo Wolff entsprechend des Titels Live in Mexico City jetzt auf zwei CDs den Mitschnitt eines einzigen, kompletten Konzertes, aufgenommen am 13. April 2013 im Auditorio BlackBerry in Mexico City. Wer Lacrimosa kennt, weiß um den unglaublichen Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad von Tilo Wolff und Anne Nurmi in Mexiko und so wird es keinen Fan der Band verwundern, welche emotionsgeladene Stimmung auf den beiden CDs eingefangen wurde. Unzensiert, ungeschönt, einfach Lacrimosa pur – wer selbst Teil der Welttournee rund um das Album Revolution (erschienen im September 2012) werden durfte, wird dieses Album lieben.

Neben der fesselnden LiveatmosphĂ€re, die es dem Hörer ermöglicht, entweder das selbst Erlebte noch einmal fĂŒhlen zu dĂŒrfen oder aber sich der Illusion eines echten Konzertbesuches hingeben zu können, ist es vor allem die Mischung aus StĂŒcken der letzten Studioproduktion und den Lacrimosa-Evergreens, die den Reiz des Albums ausmacht. WĂ€hrend sich die Revolution-Titel wie Weil du Hilfe brauchst oder Irgendein Arsch ist immer unterwegs erstmalig in ihrer Liveversion prĂ€sentieren dĂŒrfen und in Verbindung mit der durch das mexikanische Auditorio geschaffenen GĂ€nsehaut-AtmosphĂ€re ein neues Gewand im Vergleich zur Studioaufnahme bekommen, sind es doch gerade die Ă€lteren Titel, die immer wieder aufs Neue faszinieren. Bereits auf beiden VorgĂ€nger-Live-Produktionen erschienen untermauern Lacrimosa-Klassiker wie Ich bin der brennende Komet, Stolzes Herz oder Copycat die Entwicklung und das kĂŒnstlerische Reifen der Band, gewinnen sogar noch an Magie und Zauber und man kann als Hörer der CD fast körperlich spĂŒren, welche Emotionen das Publikum bei diesen Titeln empfindet. Nicht unerwĂ€hnt soll an dieser Stelle die großartige Leistung der Live-Musiker (u.a. Yenz Leonhardt am Bass) bleiben, die einen großen Teil dazu beisteuern, das Konzert zu etwas ganz Besonderem werden zu lassen.

Alles in allem ist Live in Mexiko City eine gelungene Erinnerung an eine großartige Welttournee. Wer einen Zusammenschnitt der jeweils besten Aufnahmen einer Lacrimosa-Tournee sucht, ist mit Lichtjahre vielleicht besser beraten, wer aber die Emotionen eines phantastischen Konzertabends in sein Wohnzimmer tragen möchte, fĂŒr den ist dieser Mitschnitt perfekt!

Tracklist CD1:
01. Lacrimosa Theme 2:25
02. Ich bin der brennende Komet 7:08
03. Welcome to the show 0:45
04. Schakal 6:29
05. Alleine zu zweit 4:20
06. Alles LĂŒge 6:17
07. Not every pain hurts 5:26
08. Verloren 7:41
09. Ohne dich ist alles nichts 6:44
10. Weil du Hilfe brauchst 6:28
11. Apart 4:09
12. If the world stood still a day 4:10

Tracklist CD2:
01. Feuerzug I & II 5:47
02. Der Morgen danach 4:42
03. Irgendein Arsch ist immer unterwegs 6:13
04. Liebesspiel/Fassade 3. Satz 6:30
05. Rote Sinfonie 6:19
06. Revolution 6:48
07. Durch Nacht und Flut 4:22
08. Stolzes Herz 8:12
09. Feuer 4:40
10. Lichtgestalt 5:42
11. Copycat 5:25

Bewertung: 9/10 (da QualitĂ€t der Aufnahmen bedingt durch den zur Rezension zur VerfĂŒgung gestellten Live-Stream noch nicht 100%ig einschĂ€tzbar)

Kommentar verfassen