Diamond Version – EP 3 (Mute)

cover-mute-diamond-version-ep3.jpg
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)

Unsere Bewertung

8 Bewertung

Ein geschliffener Diamant ziert das aktuelle Mute-Signing, hinter dem sich lupenreine Elektronik verbirgt. Mute kehrt damit zu seinen Ursprungswurzeln zur√ľck. W√§hrend des letzten Jahres wurden f√ľr Diamond Version zwanzig Tracks produziert, die nach und nach auf Mute ver√∂ffentlicht werden. Das j√ľngste und dritte elektronische Projekt stammt von den beiden K√ľnstlern Byetone und Alva Note.

Der Tisch wird mit reichhaltigem Elektrobeat gedeckt. Gesang kommt bei der stromgeformten Musik nicht mit auf den Teller, aber daf√ľr jede Menge Rhythmus. Die mannigfaltigen M√∂glichkeiten k√ľnstliche Kl√§nge zu kreieren werden voll ausgesch√∂pft. Die sich windende Melodie in ‚ÄěTurn Of Tomorrow‚Äú bekommt einen harten Schlag verpasst, der sich auf gesamter L√§nge mit um die Schraube der kratzenden Beats dreht. In ‚ÄěSense Of Urgency‚Äú erwartet das Geh√∂r jeden Moment das ein lautes Motorenger√§usch aus den Lautsprechern dr√∂hnt, w√§hrend die eilig geformten schroffen Sounds der Synthetikmaschinen √ľber den Asphalt schlittern.

Dran bleiben lohnt sich! Denn es bleibt hoch interessant was Mute- die Mutter der elektronischen Musiklabels- noch hochkarätiges in der Reihe Diamond Versions hervor zaubert.

Tracklist:
01. Turn On Tomorrow
02. Sense Of Urgency
03. Turn On Tomorrow (Version)

Autorin: Martina Peitz

Kommentar verfassen