LAST MINUTE VERLOSUNG: 2×2 Tickets für ANDY BURROWS zu gewinnen!

2011-12-15_Smith_And_Burrows_-_Bild_006x.jpg
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Andy Burrows ist vielen bereits über sein Mitwirken bei Razorlight und We are Scientist bekannt. Bei diesen Bands trat er nicht nur als Drummer in Erscheinung, sondern war auch als Songwriter an den Erfolgen dieser Bands beteiligt. Zwischenzeitlich gründete er die Band I Am Arrows. 2011 nahm er dann mit seinem guten Freund Tom Smith von den Editors unter dem Namen Smith & Burrows das wundervolle Weihnachtsalbum „Funny Looking Angels“ auf. Nun erscheint endlich das Debütalbum „Company“ von Andy Burrows, mit dem er sich aus dem Stand als einer der talentiertesten Songwriter aus UK empfehlen kann. Nahezu in kompletter Eigenregie aufgenommen – bei einigen Songs assistierte ihm der Produzent und Musiker Mark Ronson, der bekanntlich mit allen zusammengearbeitet hat von Ol’ Dirty Bastard bis Rufus Wainwright –, bietet das Album eine Sammlung an Songperlen die sich musikalisch traumwandlerisch zwischen Indie und Pop bewegen und als weitere musikalische Referenzen John Lennon, Shugie Otis und Last Shadow Puppets in Erinnerung rufen. Natürlich wird Andy Burrows das Album auch auf der Bühne präsentieren, gehört doch zu seinen besonderen Qualitäten auch seine überragende Live-Präsenz. So hat er nun bestätigt, dass er vor seinem Auftritt bei der [Pias] Nites zum 30. Geburtstag des Labels am 13. Dezember in Berlin eine Tour durch deutsche Clubs unternehmen wird. Support auf der Tour ist Nicolas Sturm & das Klingen Ensemble.

Morgen Abend, am 11.12.2012 tritt Andy Borrows in der Werkstatt in Köln auf und wir von Sparklingphotos.de verlosen in Zusammenarbeit mit der Konzertagentur Schoneberg kurzfristig noch 2×2 Karten für dieses mit Sicherheit wundervolle Konzert.

Wenn ihr gewinnen möchtet, schreibt bitte bis heute Abend (10.12.2012) 22 Uhr unter Angabe eures Namens und dem Stichwort "Andy Burrows" eine Mail an die Mailadresse gewinnspiel@sparklingphotos.de. Die Gewinner werden dann kurzfristig entsprechend benachrichtigt. Der Rechtsweg ist natürlich wie immer ausgeschlossen.

ANDY BURROWS

11.12.2012 Köln, Die Werkstatt

Kommentar verfassen