Preview : STATUS QUO begehen ihr 50-jähriges Jubiläum mit einer Deutschlandtour!

preview-statusquo2012.jpg
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Ein besonderer Anlass macht Status Quos Deutschlandtour im Herbst 2012 zu einem einmaligen Ereignis: In diesem Jahr feiert die britische Boogierockband nämlich 50-jähriges Jubiläum!

1962 wurden The Spectres (inklusive Gitarrist/Sänger Francis Rossi) gegründet, aus denen 1967 (mit Neuzugang Rick Parfitt an der Gitarre und mit Gesang) – nach Namenswechsel – Status Quo hervorgegangen sind. Unter den rund 100 Singles, die Rossi/Parfitt veröffentlicht und von denen sich sehr viele in den Charts platziert haben, sind (Live-)Klassiker wie „Whatever You Want“, „Caroline“, „Again And Again“, „What You’re Proposing“ oder „Down, Down“. Obgleich Quo’s Herbst-Tour unter dem Motto ihres aktuellen Studio-Albums “Quid Pro Quo” steht, wird eine der langlebigsten Rockformationen natürlich einen Querschnitt ihrer Hits im Konzertprogramm haben. Zudem könnten Rossi/Parfitt & Co., darauf lassen Andeutungen in Interviews schließen, mit einigen Überraschungen aufwarten.

Wer sich vor den Konzerten auf die stets voller Spaß und Begeisterung auftretende Band einstimmen will, hat dazu multimedial Gelegenheit: Für den Herbst 2012 ist der Kinostart des Dokumentarfilms „Hello Quo!“ vorgesehen, den Regisseur Alan G. Parker (Monty Python – „Almost The Truth“) gedreht hat. Tickets zu den Quo-Shows (Verhandlungen mit einem namhaften Special Guest finden derzeit statt!) gibt es vom sechsten bis elften Dezember exklusiv bei Ticketmaster, danach bei allen Vorverkaufsstellen. Der Preis: 44.— bis 60.— Euro (zzgl. Gebühren). Das ist eine vernünftige Investition, denn bei Quo bekommt der Besucher einen guten Gegenwert für sein Geld. Dieses quasi nonstop tourende Quintett wird schließlich nicht umsonst als einer der besten Stimmungsgaranten weltweit gefeiert!

Termine:
08.11.2012 – Kleine Olympiahalle, München
09.11.2012 – Donau Arena, Regensburg
10.11.2012 – Jahrhunderthalle, Frankfurt
11.11.2012 – Porsche Arena, Stuttgart
14.11.2012 – Tempodrom, Berlin
16.11.2012 – Palladium, Köln
17.11.2012 – Sparkassen Arena, Aurich

Kommentar verfassen