Kurz-Interview : THE CASSANDRA COMPLEX

211_the_cassandra_complex_0909_0059ac.jpg
GeschÀtzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Nach dem Rewind Easter Fest am letzten Wochenende im belgischen Gent (Review folgt in KĂŒrze) hatten wir noch ein paar kurze Fragen an The Cassandra Complex. Die Band war sehr redselig und beantwortete unsere Fragen öffentlich auf ihrer Facebookseite (auf Englisch) und wir bieten euch hier die deutsche Fassung seiner Antwort, die viele Infos zu den Album- und Tourplanungen von The Cassandra Complex enthĂ€lt :


Hi, danke, dass ihr euch kurz Zeit fĂŒr uns nehmt!

Wie sah die Setlist eures Rewind gigs aus?

Wir haben folgende Songs gespielt:
01. What Can I Do For You?
02. Bad Faith
03. Datakill
04. The War Against Sleep
05. Voices
06. VALIS
07. Second Shot
08. Satisy Me
09. Kneel (to the Boss)
10. Moscow Idaho (geplant, aber aus Zeitmangel nicht gespielt)
11. Frankie Teardrop (Coverversion eines Songs von Suicide)


Könnt ihr uns irgendwelche Infos zum kommenden Album und die geplante Europatour geben?

Wir arbeiten aktuell an einem neuen Album. Anders als es von einer anderen Webseite angekĂŒndigt wurde, wird dieses NICHT „The Constructivist’s Nightmare“ heißen und wir haben keine Idee, woher sie diesen Titel haben. Wir hatten eigentlich nicht vor, mehr ĂŒber die neue Platte zu sagen, aber bevor Fans einen falschen Eindruck bekommen, hier also die korrekte Info:

Der aktuelle Arbeitstitel ist „Reboot“, natĂŒrlich sowohl als augenscheinliche Computer-Anspielung (da wir eine Menge Computer benutzen), aber auch weil wir das neue Album tatsĂ€chlich als „Reboot“ dessen ansehen, was The Cassandra Complex ist. Also quasi die gleiche Art, wie in letzter Zeit Dinge wie Battlestar Galactica oder Star Trek „rebooted“ wurden: Als gleiches Konzept mit den gleichen Charakteren wie bisher, aber massiv in das 21. Jahrhundert transponiert. Es wird definitiv anders klingen, als unser Ă€lteres Material. Der Titel könnte sich allerdings durchaus noch Ă€ndern, denn wir haben fast wöchentlich neue Ideen dazu.

Eine Tour wird es im November 2012 geben. Bisher wurden noch keine Daten offiziell veröffentlicht, da wir noch weiter daran arbeiten. Bisher stehen bereits einige Daten fĂŒr Deutschland und die Tschechische Republik, Auftritte in weiteren LĂ€ndern werden aber vermutlich ebenfalls noch hinzukommen.


Und wann wird das Album erscheinen?

Wenn es fertig ist. Das könnte Ende diesen Jahres sein, oder auch erst Anfang des kommenden. Alles hĂ€ngt nur davon ab wie lange es dauern wird, es endgĂŒltig fertig zu stellen. Was wir bisher haben klingt allerdings fantastisch und wir sind sehr glĂŒcklich mit der Art, wie es sich entwickelt.


Arbeitet ihr auch noch an einem Remix Album Àlterer Songs?

Gegen Ende des Jahres werden wir remasterte Versionen von „Grenade“ und „Theomania“ veröffentlichen. Es handelt sich dabei um die Originalaufnahmen, die wir allerdings mit heutiger, modernster Technologie restaurieren werden, die seinerzeit einfach noch nicht existierte, als wir die Alben aufnahmen. Jetzt klingen sie dann endlich so, wie sie von Anfang an hĂ€tten klingen sollen. Ich denke diejenigen, die diese Alben sehr gut kennen, werden begeistert von dem sein, wie viel besser sie sich nun anhören.

Zudem denken wir darĂŒber nach, ein besonderes Album mit neu aufgenommenen Versionen einiger unserer Klassiker zu kreieren, da wir einige von ihnen heutzutage ohnehin ganz anders spielen, als wir es damals getan haben. Sollten die Leute dieser Idee etwas abgewinnen können, werden wir dies wohl auch noch machen.

Wir sind uns ganz sicher, dass die Fans sich ĂŒber neue Fassungen ihrer Tracks freuen wĂŒrden und auch die anderen Neuigkeiten aus dem Hause The Cassandra Complex klingen Ă€ußerst spannend! Wir freuen uns auf all das, was uns The Cassandra Complex in Zukunft noch bieten werden.

In KĂŒrze gibt es hier bei uns aber dann erst einmal einen Bericht und Fotos vom Rewind Easter Fest 2012 in Gent, natĂŒrlich mit The Cassandra Complex.

Das spontane Interview fĂŒhrte Roger Op Den Camp mit The Cassandra Complex per Nachricht im April 2012. Danke Rodney! (Fotos vom NCN Festival 2009 in Deutzen).

Kommentar verfassen