ZyniC – My Personal Kryptonite (EP)

GeschÀtzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung

8 Bewertung

ZyniC – My Personal Kryptonite

Nach dem Erfolg des DebĂŒtalbums “Fire Walk With Me" bringt das Synthpop-Projekt bestehend aus H.P Siemandel die neue E.P. “My Personal Kryptonite” mit Remixes und exklusiven Bonustracks auf den Markt.

Das TitelstĂŒck wird als Single Version und Extended (wie in den guten alten 80ern) prĂ€sentiert und der exklusive Track "Regrets" könnte fast von Elegant Machinery und Konsorten stammen, so viel
Schwedische Eleganz und Melodie besitzt der Song. Der Mesh Remix von "Kryptonite" haut nochmal eine Schippe an Tanzbarkeit drauf, gewohnte "Mesh"-QualitĂ€t also. Der „Rotersand Remix“ kreiert dann eher eine eher experimentell angehauchte Interpretation und kommt im Club bei entsprechender LautstĂ€rke sicherlich gut rĂŒber.

Recht ungewöhnlich hört die E.P. auf, nÀmlich mit einem Track so ganz ohne Elektronik, nur durch Gitarre und Stimme getragen. "Almost Silence (Campfire Version)" ist textlich eine Abrechnung mit einer verflossenen Liebe und frischt das Repertoire der Ausnahmeband gekonnt auf.

Eine schöne Runde Sache ist der Silberling geworden, und Langeweile kommt hier wirklich nicht auf, anschaffen lohnt also!

Diese E.P. könnte Euch gefallen, wenn ihr auf Elegant Machinery und Mesh steht.

Tracklist:
01. My Personal Kryptonite
02. My Personal Kryptonite (Extended)
03. My Personal Kryptonite (Olaf WollschlÀger Remix)
04. My Personal Kryptonite (Mesh Remix)
05. My Personal Kryptonite (Rotersand Remix)
06. Regrets
07. Almost Silence (Campfire Version)

Die E.P. ist Auf 500 Einheiten limitiert.

Autor: Frank Stienen

Diese CD bei Amazon bestellen: ZyniC – My Personal Kryptonite

Kommentar verfassen