Preview : Dark Storm Festival 2011

flyer_darkstorm2011.jpg
GeschÀtzte Lesezeit: 2 Minute(n)


Das Dark Storm Festival findet dieses Jahr am 25.12. bereits zum 15. Mal statt – zum ersten Mal 1997. Immer um die Weihnachtszeit treffen sich hier viele Fans von Dark Wave, Gothic, Elektro, Industrial und Metal, um gemeinsam dieses Festival zu erleben. Seit 2004 findet das Festival in der Chemnitzer Stadthalle statt. 2 SĂ€le und große Vorhallen mit VerkaufsstĂ€nden und Imbissen sorgen hier auch im Winter fĂŒr ein Festival-Feeling.

Das Line-Up ist auch 2011 wieder gemischt. Headliner ist die britische Future-Pop Band VNV Nation, die bereits seit etlichen Jahren nicht mehr aus der Clubszene wegzudenken sind. Immer wieder liefern sie OhrwĂŒrmer, die von den Fans auf Konzerten begeistert mitgesungen werden. Im September 2011 erschien das neue Album „Automatic“. Auf dem Dark Storm waren VNV Nation auch schon mehrfach vertreten.

Project Pitchfork – ein weiterer Headliner – gehören bereits seit Anfang der 90er zu einem festen Bestandteil der schwarzen Szene, lieferten zahlreiche Alben und Clubhits ab und begeistern seit Jahren die Fans – in allen Altersklassen. Auch nach 20 Jahren Bandgeschichte gehört die Band zweifellos immer noch zu den deutschen Topacts der Elektroszene. Vor einigen Monaten ist von ihnen das neue Album „Quantum Mechanics“ erschienen.

Love Like Blood sind ein Urgestein der Dark Wave / Gothic Szene. HauptsÀchlich in den 90ern erschienen zahlreiche Alben. Im Laufe der Jahre entwickelte sich ihre Musik immer mehr in Richtung Gothic Metal. In den letzten Jahren wurde es ruhig um die Band. Eigentlich gaben Love Like Blood auf dem WGT dieses Jahr schon ihr Abschiedskonzert. Und nun sind sie auf jeden Fall noch einmal auf dem Dark Storm Festival vertreten.

Die deutsche Elektro-Band Agonoize hat sich nicht zuletzt durch spektakulĂ€re BĂŒhnenshows einen Namen gemacht. Bei Harten Rhythmen und aufreizenden Texten kommt garantiert keine Langeweile auf.

Die Hamburger Rock-Band Mono Inc. konnten in den letzten Jahren zunehmenden Erfolg und eine wachsende Fangemeinde verbuchen. Anfang des Jahres erschien das fĂŒnfte Album „Viva Hades“. Vor 3 Jahren eröffneten Mono Inc. das Dark Storm Festival. Nun stehen sie im Line-Up schon eine ganzes StĂŒck weiter oben.

Dive ist eines der zahlreichen Projekte von Dirk Ivens. Das Electro-Industrial-Projekt existiert seit 1991. Musikalisch schlÀgt Dirk Ivens mit Dive eine andere Richtung ein. Harter, minimalistischer Sound mit ebenfalls knapp gehaltenem Gesang kennzeichnet die Musik. Mit diesem Stil konnte Dive schon viele Clubhits landen und stellt hier durchaus eine Vorreiterrolle dar.

Weitere Bands des Abends sind Letzte Instanz, [:SITD:], Schwarzer Engel und Steinkind. Somit ist fĂŒr jeden Geschmack etwas dabei.

Tickets sind erhÀltlich unter www.darkstorm-festival.de

Kommentar verfassen