NIK KERSHAW – THE LIVE Tour 2011 – Einzige NRW Show in Bochum!

nikkershaw.jpg
GeschÀtzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Derzeit sind wieder einige Heldern der Achtziger Jahre unterwegs und Nik Kershaw schaut wie schon vor zwei Jahren mal wieder in NRW vorbei und macht dabei am 30.11.2011 in der Zeche Bochum Station, das einzige NRW Konzert des Jahres!

Nik Kershaw wuchs in Ipswich in der Grafschaft Suffolk auf. Mit zehn Jahren stand er erstmals auf einer BĂŒhne. Seine Eltern erkannten frĂŒh das Talent ihres Sohnes. So lernte er bereits als Kind die Instrumente Gitarre, Bass, Keyboard und Schlagzeug. Schon als SchĂŒler war Kershaw stets Mitglied in verschiedenen Bands. 1981 grĂŒndete er die Funk-Band The Fusion. Da die Band keinen Plattenvertrag bekam, versuchte sich Nik Kershaw als SolokĂŒnstler und erhielt 1983 einen ersten eigenen Plattenvertrag. Unter dem Namen Nik Kershaw veröffentlichte er seine erste Single, "I Won’t Let the Sun Go Down on Me". 1984 erschien mit "Human Racing" das dazugehörige Album, das sich wochenlang in den Top-Ten in mehreren LĂ€ndern hielt. Im selben Jahr erreichte Nik Kershaw mit dem Song "Wouldn’t It Be Good"" die Top 10 in den britischen und deutschen Charts. Weil das DebĂŒtalbum so erfolgreich war, veröffentlichte er noch im selben Jahr den Nachfolger "The Riddle" mit der gleichnamigen Single. Von diesem Zeitpunkt an konnte man Nik Kershaw zu den Popstars der 1980er Jahre zĂ€hlen. 1985 spielte er auf dem von Bob Geldof initiierten Live-Aid-Konzert im Londoner Wembley-Stadion. Nach zwei weiteren Alben zog sich Kershaw 1989 weitgehend aus dem MusikgeschĂ€ft zurĂŒck. Zwischen 1990 und 1998 war er sporadisch als Studiomusiker und Songwriter tĂ€tig, unter anderem fĂŒr Boyzone, Bonnie Tyler, Cliff Richard, Colin Blunstone und Chesney Hawkes. Nach "The Collection" (1991) erschien 1998 die zweite offizielle Best-of-CD "Greatest Hits" mit zwei Remixen im typischen Stil der 1990er Jahre. 1999 versuchte Nik Kershaw mit dem Album "15 Minutes" ein Comeback.

Tickets gibt es zum Preis von EUR 22,- zzgl. Vvk.-GebĂŒhren an allen bekannten Vvk,- Stellen oder online bei Eventim [Ticketlink].

Weblinks:
Nik Kershaw
Zeche Bochum

Kommentar verfassen