Bandvorstellung: „the atone“ – Gothrock, New Wave aus deutschen Landen

atone.jpg
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)

Die Düsseldorfer/Hamburger Band „the atone“ wurde im Sommer 2011 von Michael Leier aka M.D. Ramone ins Leben gerufen. Michael Leier ist auch bekannt als Hälfte der deutsch-englischen Alternative/Postpunk Formation „ifadeo“, mit der er bisher neben zwei E.P.s und 2011 auch das erste offizielle Album „But Anyway“ bei HOBO-Records veröffentlich hat.

Die Idee „the atone“ zu gründen entstand aus dem Wunsch heraus, wieder verstärkt Live aufzutreten und die musikalischen Vorlieben für klassischen Gothrock und New Wave auszuleben.

Nachdem im Spätsommer 2011 die ersten Songdemos aufgenommen und veröffentlicht wurden, sich ein durch und durch positives Feedback einstellte und Presse und diverse Plattenfirmen ihr Interesse bekundeten, wird momentan an der ersten offiziellen CD Veröffentlichung gearbeitet, die voraussichtlich im Winter 2011 bei HOBO-records erscheinen wird.

Auf Facebook kann man in einige Demoversionen hineinhören z.B in Stücke wie "The Hunt", "The Mindbender" und "Aeon", die recht psychedelisch daherkommen und Erinnerungen an Joy Division oder Christian Death erwecken. Auch die gelungenen Coverversionen von Radiohead ("Creep") und Grauzone ("Eisbär"), machen Lust auf mehr. Man darf also gespannt sein, wie das fertige Werk klingen wird.

Für weitere Informationen empfehlt es sich, die Seite www.facebook.com/theatone zu besuchen, denn dort findet man neben vielen zusätzlichen Songdemos auch weiterführende Infos und Material über die Band.

Kommentar verfassen