Ganglians – Still Living

Gesch├Ątzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Ganglians – Still Living

Der gute alte Surfsound ist (zum Gl├╝ck) nicht totzukriegen. Was einst die Beach Boys popul├Ąr zelebrierten wurde von vielen Bands versucht aufrechtzuerhalten, zuletzt von The Drums, nun von einer Band aus dem kalifornischen Sacramento, die sich Ganglians nennt und mit "Still Living" schon ihr zweites Album rausbringt. Eine Kreuzung aus Archie Bronson Outfit, gew├╝rzt mit einer Prise Fleet Foxes und einem kleinen Spritzer The Doors, nur um sie mal ein wenig einzuordnen, wie wir Menschen doch immer den Drang versp├╝ren und verspr├╝hen, alles und jeden zu klassifizieren.

Die zw├Âlf Songs der aktuellen CD bringen uns die amerikanische Westk├╝stenidylle ins Haus, so chillig, so entspannt kommt ihr Sound daher, lediglich "Jungle", "The Toad" und (wie k├Ânnte es anders sein) "Faster" lassen uns in etwas unruhigere Gefilde entf├╝hren.
Live spielen die Jungs ihre St├╝cke aber gerne mal etwas schneller und rockiger, laut S├Ąnger und Songschreiber Ryan Grubbs; wer in den Genuss dessen kam, wird es best├Ątigen k├Ânnen.

Mit dieser Platte kann der n├Ąchste Herbst ruhig kommen, die kalifornische Sonne wird unser Gem├╝t bescheinen, dank der l├Ąssigen Musik der Ganglians.

Tracklist:
01. Drop The Act
02. That’s What I Want
03. Evil Weave
04. Sleep
05. Jungle
06. Bradley
07. Things To Know
08. Good Times
09. The Toad
10. California Cousins
11. Faster
12. My House

Bewertung: 6,5 Sterne

Autor: Stefan Wei├č

Diese CD bei Amazon bestellen: Ganglians – Still Living

Kommentar verfassen