PLUSWELT-Festival 10 – Line-Up komplett!

GeschÀtzte Lesezeit: 3 Minute(n)

PLUSWELT-Festival 10

Samstag, 05.02.2011

Köln, Essigfabrik
Siegburgerstr. 110
50679 Köln

Tickets:

www.poponaut.de


www.headlineconcerts.de


www.adticket.de

Am 05.02.2011 ist es soweit: Die nunmehr 10. Edition des Pluswelt-Festivals steht an! Mit der Essigfabrik im Kölner Stadtteil Deutz ist eine entsprechend passende LokalitÀt gewonnen, in der das 10. Festival sich der hÀrteren Schiene im Bereich der elektronischen Crossover-Musik befasst. Als da wÀren:


COMBICHRIST (www.combichrist.eu) N/USA

Nahezu 250 Konzerte, davon 70 allein im Vorprogramm von RAMMSTEIN, haben COMBICHRIST seit ihrer Veröffentlichung des 2009er „Demons“-Album gespielt. Mehr als 10 Monate lang war die Band um Andy LaPlegua in Europa, den USA, Mittel- und SĂŒdamerika sowie Australien und Asien unterwegs, u.a. auch im April 2009 beim PLUSWELT-Festival als Headliner in Krefeld. „Making monsters“ heißt das neue Album, welches COMBICHRIST zum ersten Mal in die deutschen Media Control Charts katapultierte. Und allerspĂ€testens mit der RAMMSTEIN-Tournee ist die Band vom reinen Elektronik-Projekt zum ausgewachsenen Live-Act mit 2 Schlagzeugern gewachsen.
Im Rahmen ihrer Europa-Tournee „Monsters on tour“ machen die Musiker auch 7mal in Deutschland in Halt, u.a. beim PLUSWELT-Festival in Köln. Eine energiegeladene Show ist abermals garantiert!


MORTIIS (www.mortiis.com) Norwegen

Seitdem MORTIIS 1994 ihr DebĂŒtalbum „FĂždt Til Ă„ Herske“ veröffentlichten, gilt der SĂ€nger mit der Trollmaske als Kultobjekt, und seine Fans feiern die eigenwillige Aufmachung des SĂ€ngers sowie die Musik, die eine Mischung aus Rock-Elektro und Ambient darstellt.
Nach mehreren verschieden Veröffentlichungen erschien 2007 das Album „Strange Kind Of Heroin“, was nicht nur ĂŒberraschende Remixversionen des 2004 erschienenem Album „The Grudge“ (u.a. Mitwirkung von: Gothminister, Implant, The Kovenant, Velvet Acid Christ und Girls Under Glass) mit sich brachte, sondern auch die Verwandlung des SĂ€ngers, der von nun an ohne seine Maske auftrat! Davon konnten sich die Fans bei der gemeinsamen Tour mit DEATHSTARS 2007 ĂŒberzeugen.
Nach der Gratis-Veröffentlichung ihres Albums „Perfectly defect“ (Download von www.mortiis.com) kommen MORTIIS nun zusammen mit COMBICHRIST zurĂŒck auf europĂ€ische BĂŒhnen, energetischer als je zuvor!


VOMITO NEGRO (Belgien)

In einer Zeit, in der jede Band, die in ihrem Schlafzimmer mit einem Standard-Soundmodul und einem Stimmenverzerrer an Tracks schraubt, als die neue Hoffnung im Bereich „Harsh Electro“ oder „Dark Electro“ gehandelt wird, wirkt ein Album wie „Skull And Bones“ wie ein erholsamer Schock. Die seit Mitte der Achtziger aktiven Belgier VOMITO NEGRO zelebrieren ihren Sound mit einer IntensitĂ€t, KreativitĂ€t und Herzblut, dass die meisten hĂ€rteren Electro-Scheiben der jĂŒngeren Zeit dagegen wie ein Wochenendausflug ins Disneyland wirken. VOMITO NEGRO sind auch im 25. Jahr ihres Bestehens fĂŒr einen clubtauglichen Höllentrip gut, der aufrĂŒttelt, verstört und mitreißt.


BLITZMASCHINE (Hamburg, Deutschland)

BLITZMASCHINE grĂŒndeten sich 2009, die Protagonisten lernten sich im FinanzgeschĂ€ft kennen. Ging es zunĂ€chst lediglich um eine absolut sichere Geldanlage in den USA und Nicaragua, stellte sich alsbald heraus, dass sich beide nicht nur in finanziellen Fragen gut verstanden. Schnell wurde klar, dass diese gewinnbringende Verbindung auch auf dem Musiksektor die gleiche WellenlĂ€nge hat. Das neue Hamburger EBM-Duo steht in den Startlöchern, die TanzflĂ€chen des Landes aufzumischen. Das Debut-Album namens „Faustrecht“ von Matthias und Holger, der in den 90er Jahren mit COLLAPSED SYSTEM diverse Szene-Hits landete (u.a. „Blute jetzt“ mit Steve Naghavi (AND ONE) oder „Ghetto king“), erscheint am 11.03.2011.

CENTHRON (Bremen, Deutschland)
CENTHRON entstand im Winter 2001. 2002 ging es direkt mit Feindflug zusammen auf Tour. Nachdem 2003 das erste volle Album veröffentlicht wurde und dieses ein voller Erfolg war, ging die Kariere der Band steil bergauf. Es folgten weitere Auftritte in Deutschland, Österreich, Holland, Belgien und Italien zusammen mit Suicide Commando, SITD, Kiew, Xotox, Agonoize, Reaper, Psyclon Nine, Grendel, Soman und vielen mehr. Das neue Album „Roter Stern“ wird die TanzflĂ€chen zum Brennen bringen.

Tickets an der Abendkasse sind noch erhÀltlich!

Kommentar verfassen