ARCADE FIRE kommen nach Deutschland und schauen auch in DĂŒsseldorf vorbei

GeschÀtzte Lesezeit: 1 Minute(n)

Zu pathetisch, zu hymnenhaft, zu hippieesk ? all das könnte man Arcade Fire, der Band um das Ehepaar Win Butler und RĂ©gine Cassagne vorwerfen. Könnte ? und kann es dann doch nicht. Denn in der Musikwelt von Arcade Fire lösen sich scheinbare Widersprüchlichkeiten wie überladene Leichtigkeit, beschwingtes Pathos oder cooler Folk einfach in Luft auf. In dieser Welt sind Melodien so konzipiert, dass sie uns entweder wie ein Schlag mit der Bratpfanne treffen oder unsere Seele langsam wie die Strahlen der frühen Morgensonne erwärmen. Und weil das so ist, kommen Fans und Kritiker seit der Veröffentlichung ihres Albums ?Funeral? und dessen Nachfolger ?Neon Bible? gar nicht mehr heraus aus dem Schwärmen für die Band, die ihr Hauptquartier in Montreal hat.

Kein Wunder also, dass ihr drittes Album, das den Titel ?The Suburbs? tragen wird und Ende August erscheinen wird, von allen Seiten so sehnsüchtig erwartet wird wie der Sommer nach einem langen, harten Winter. Und wer keine Tickets mehr für die bereits ausverkaufte Show im Berliner Tempodrom bekommen hat, kann sich nun auf zwei Konzerte in Düsseldorf und München freuen.


ARCADE FIRE
Special Guest: Fucked Up

Location: PhilipsHalle Düsseldorf
Einlass: 29.11.2010 – 18:30 Uhr
Beginn: 29.11.2010 – 20:00 Uhr

Kommentar verfassen