AVIV GEFFEN geht mit Steve Wilson (PORCUPINE TREE) auf Tour

Gesch├Ątzte Lesezeit: 2 Minute(n)
In seiner israelischen Heimat ist der 35jährige Popmusiker Aviv Geffen längst ein Superstar. Ein mit Goldplatten und Preisen ausgezeichneter Musiker, der dort Stadien mit 40 000 Besuchern füllt, ein Jugendidol, der aber auch ein unbequemer Künstlers ist, ein engagierter Friedensaktivist.

Im Jahr 2000 hat sich Geffen mit dem Briten Steven Wilson von Porcupine Tree angefreundet und mit diesem das gemeinsame Projekt Blackfield gegründet. Nach zwei Platten war man 2006 und 2007 jeweils auch live in Deutschland unterwegs. Vor kurzem war Aviv Geffen bei uns im Vorprogramm von Mercury Rev zu sehen.

Für den Januar wird der israelische Musiker nun mit eigenen Shows viermal in Deutschland auftreten. Wobei ihn sein Freund Steve Wilson, Kopf der Porcupine Tree begleiten wird. Das Treffen dieser zwei kreativen Köpfe der internationalen Prog-Rock-Szene wird das Highlight der Livesets sein.

Schon sein erster Song ?Cloudy Now? löste 1993 einigen Wirbel aus und wurde vom israelischen Radio verbannt. Der 4. November 1995 war dann ein einschneidender Tag im Leben von Aviv Geffen. Der israelische Popstar hatte gerade auf einer Bühne in Tel Aviv für den Frieden gesungen, Premierminister Yitzhak Rabin hatte ihn nach dem Auftritt umarmt und nur wenige Minuten später wurde Rabin erschossen. Eine Woche später sang Geffen auf derselben Bühne wieder für den Frieden, bekleidet mit einer kugelsicheren Weste. Seitdem klingt alles, was er singt, noch ein bisschen trauriger und melancholischer. Seinen naiven Glauben für den Frieden habe er verloren, sagt Geffen. Umso entschlossener kämpft er dafür. Mit seinen provokanten Songs gegen den Krieg und Gewal, dem Zweifeln an den alten Werten, wurde der mit seinen Maskeraden gelegentlich an den jungen Bowie erinnernde Musiker, rasch zum Superstar in Israel. Nach 14 israelischen Alben wird im Frühjahr 2009 sein erstes englischsprachiges Album, das unter der Produzenten-Ägide von keinem Geringeren als Trevor Horn eingespielt wurde, das ihm zahlreiche neue Fans ausserhalb Israels einbringen wird.

Mehr Infos unter http://www.avivarchive.co.il und www.myspace.com/avivgeffen


Tourdates:

17.01.2009 Berlin – Postbahnhof
18.01.2009 Hamburg – Knust
20.01.2009 Köln – Luxor
22.01.2009 München – Ampere

VVK über www.kartenhaus.de oder unter 01805-9690000/14ct pro Minute

Kommentar verfassen