ALL-AMERICAN REJECTS kommen im Februar für 4 Termine nach Deutschland

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

?Übermut-Pop? hatte die ?Visions? das packende, selbstbetitelte Debüt der US-amerikanischen All-Amercian Rejects genannt. Und in der Tat, ihre Hitsingle damals, ?Swing, Swing?, schäumte nur so über vor positiver Energie (Visions: ?grandiose Songs Marke ?Swing, Swing?, wie sie Weezer in ihrer Verkrampftheit schon Jahre vergeblich suchen?) und schob sich in ihrer Heimat bis auf die Top-Positionen der Charts vor. Auch das Debütalbum räumte ab (Platin) und die Band aus einem kleinen Kaff in Oklahoma wurde für ihre starken Liveshows gerühmt. Mit dem zweiten Album ?Move Along? festigte das Quartett seinen guten Ruf. Und zwischenzeitlich spielte man auch bei uns ein paar beachtete Clubshows und im vergangenen Jahr eine gemeinsame Show mit den New Found Glory in der Kölner Live Music Hall.

Am 13. März soll nun mit ?When The World Comes Down? das dritte Album der Alternative-Rock-Band um Sänger Tyson Ritter erscheinen; bereits am 27. Februar gibt die neue Single ?Gives You Hell? reichlich Futter für die Radiostationen. Neue Songs, die The All-American Rejects auch hierzulande bekannter machen sollten.

Vorab, Anfang Februar 2009 sind die All-American Rejects bei vier Club-Shows live zu sehen.

Mehr Infos unter http://www.allamericanrejects.com und http://www.myspace.com/allamericanrejects


Tourdates:

01.02.2009 Köln – Luxor

02.02.2009 Hamburg – Knust

03.02.2009 Berlin – Postbahnhof

05.02.2009 München – Ampere

VVK über http://www.kartenhaus.de oder unter 01805-9690000/14ct pro Minute

Kommentar verfassen