2008-05-19 : Wieder neue Bandbestätigungen für das AREA 4 FESTIVAL 2008

Area4banner.jpg
Geschätzte Lesezeit: 4 Minute(n)

Stromgitarren, Bass und Verstärker auf Anschlag! Hier kommt das AREA 4 und es hat fünf neue Acts im Gepäck, die in Lüdinghausen ordentlich Staub aufwirbeln werden:


SCARS ON BROADWAY * DREDG * SMOKE BLOW * BLOODLIGHTS * BETA SATAN

Die Neuzugänge in Kürze:

SCARS ON BROADWAY ist das lang erwartete Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Gitarrist und Frontman Daran Malakian und Drummer John Dolmayn, beide bekannt für ihr Wirken in der mehrfach mit Platin ausgezeichneten Grammy-Gewinner-Band System of a Down.

Seit letztem September haben die beiden ihre Songs im Studio aufgenommen. Mehr als zwei Dutzend Songs wurden eingespielt von denen 12 bis 14 Songs auf dem heiß ersehnten Album zu finden sein werden, das voraussichtlich im Juli veröffentlicht wird.

DREDG haben mit ihren beiden Alben "El Cielo" und "Catch Without Arms" den Progrock im Pop hoffähig gemacht. Gemunkelt wird schon länger, dass DREDG, die teilweise experimentelle Alternative/Progressive-Band, 2008 mit einem neuen Album rauskommen. Nun haben sie sich zum AREA 4 angemeldet, erste neue Songs wurden im Internet gesichtet und wir sind sehr gespannt, wie es nach ?Catch Without Arms? weitergehen wird.

Mehr als zweieinhalb Jahre liegen zwischen der letzten Großtat (?Dark Angel?) und dem nun endlich vorliegenden neuen Werk des legendären Kieler Sextetts. Für eine so leidenschaftliche Band keine Frage: Am Ende des Tages muss eine Platte her, die alles Vorherige möglichst nochmals eindrucksvoll in den Schatten stellt. In Anbetracht von echten Genre-Klassikern wie ?777 Bloodrock? (2000) oder ?German Angst? (2003) kein leichtes Unterfangen. Und doch geglückt: ?Colossus? sollte als das ultimative SMOKE BLOW Album in die Geschichte eingehen.

Jack Letten & Co. präsentieren sich über die Album-Gesamtlänge hinweg in absolut überragender Form. Gnadenlos reiht sich Kracher an Kracher. ?Colossus? offenbart sich gebündelt und wie aus einem Guss als eine einzige, absolut zeitlose Hitsingle, die leidenschaftlich-charmant, gerne mal augenzwinkernd und stets selbstbewusst nahezu alle Spielarten des Punkrock vereint. Weiterhin gilt für diese Band: Niemals stehen bleiben, immer darum bemüht, sich selbst zu übertreffen, nur das Beste anbieten.

Ein neuer musikalischer Tag dämmert dank den Osloer BLOODLIGHTS in der Welt des Rock. Dies ist das neueste Projekt des früheren Gluecifer Gitarristen und Songwriters Captain Poon.

Diese Kerle brechen auf ihrem selbst betitelten Debüt eine Lanze für melodische, gitarrenlastige Jams und schmeißen uns mit unmissverständlichem Nachdruck zwölf feinste norwegische Songs zum Verschlingen hin. Die starken Riffs und schnellen Beats erinnern an die glorreichen Tage des Hard Rock, als zerschlissene Jeans das Ödland regierten und eine gut gestimmte Gitarre genau so gefährlich war, wie eine abgesägte Schrotflinte. Erstklassige Beispiele hierfür sind ?Bloodlights?, ihre namengebende Ode an die Völlerei, und der furiose Nackenbrecher ?Hammer And The Wheel?.

BETA SATAN besteht aus Bandmitgliedern der dänischen Rockband Q, K.R. Hansen, Kned, Johannes & Morten. Wer sich hier um was kümmert, bleibt allerdings im Dunkeln, wie es überhaupt recht schwierig ist irgendwelche Fakten über die Band zu finden ? sie scheinen sich da etwas bedeckt zu halten. Klar ist nur, dass sie einen Plattenvertrag bei Crunchy Frog unterschrieben haben und demzufolge ein Album anssteht. Klar ist auch, dass sie mit straighten Rockinstrumenten wie Gitarre, Drums und Keyboard einen Sound erzeugen, der nach viel, viel mehr klingt. In ihrer Bandinfo wird dieses musikalische Erlebnis beschreiben als ?Like a sonic spanking with enough charm to make you forget that you?re actually being beaten by hardcore, insisting and arrogant pop tunes. It?s mind-boggling, it?s original and it?s having a hard time taking itself as seriously as it is expected to be done here. That?s Beta Satan for you ? hope you enjoy.?


Damit ist das AREA 4 das erste Festival in Deutschland, bei dem sowohl Serj
Tankian als auch Scars on Broadway auftreten werden.

Vom 29. – 31. August 2008 darf wieder zügellos gerockt werden auf dem
Flugplatz Borkenberge in Lüdinghausen (zwischen Dortmund und Münster)!

Tickets für das AREA4 gibt es für 84,- ? inkl. Gebühren zzgl. 5,-?
Müllpfand. Tickets sind an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der
Hotline 01805-853 653 (14ct/min / Mobilpreise können abweichen) und auf
www.area4.de und www.eventim.de erhältlich.

Das LineUp bis jetzt:

DIE ÄRZTE * SLIPKNOT * APOCALYPTICA * MILLENCOLIN * SERJ TANKIAN * MADSEN *
PENNYWISE * PLAIN WHITE T?s * GOGOL BORDELLO * LESS THAN JAKE

THE SUBWAYS * KILIANS * LOUIS XIV * SCARS ON BROADWAY * DREDG * SMOKE BLOW *
BLOODLIGHTS * BETA SATAN

Kommentar verfassen